Vraag en antwoord

Allgemein
Wie funktioniert die Spracheinstellung?

Das Webtool ist in drei Sprachen verfügbar: Niederländisch, Englisch und Deutsch. Die SAQs sind auch auf Französisch und Norwegisch verfügbar. Über die Flagge oben rechts auf der Seite können Sie jederzeit die Sprache wechseln.

Beim Erstellen eines Fragebogens können Sie eine Standardsprache festlegen. Die Befragten sehen dann standardmäßig den Fragebogen in der gewählten Sprache. Sie können aber auch die Sprache über die Flagge ändern.

Wie kann ich mein Probeabonnement in ein kostenpflichtiges Abonnement umwandeln?

Wenn Sie eingeloggt sind, gelangen Sie über Meine Umgebung auf die Seite Mein Konto. Mit den Details Ihres Abonnements finden Sie den Link Abonnement konvertieren. Sie können dann einen kostenpflichtigen Plan auswählen.

Wenn Ihr Probeabonnement abgelaufen ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung mit Login. Sie können Ihr Abonnement auch über diese Benachrichtigung umwandeln. Wenn dies nicht funktioniert, kontaktieren Sie uns bitte über klantenservice@nen.nl.

Mein (Probe-)Abonnement ist abgelaufen. Wurden meine erstellten Fragebögen und Ergebnisse gelöscht?

Nein. Wenn Sie Ihr Abonnement in ein kostenpflichtiges Abonnement umwandeln, können Sie alle Informationen erneut anzeigen.

Was ist der Unterschied zwischen SAQ Compact und SAQ Extended?

SAQ Compact ist ein kurzer, einfacher Fragebogen, der für alle Mitarbeiter einer Organisation geeignet ist. Dieser Fragebogen eignet sich besonders für eine Selbstevaluation, um sich ein allgemeines Bild von der Sicherheitskultur in einer Organisation zu machen oder ein Audit vorzubereiten. Sie können es als eine Art Schnellscan der Organisation sehen. Dieser SAQ zeigt keinen Schritt an, sondern zeigt nur, wo die Organisation pro Thema steht.

SAQ Extended ist ein umfangreicher Fragebogen, der ein detailliertes Bild der Sicherheitskultur in einer Organisation liefert. Dieser SAQ hat eine Score-Berechnung mit einer Schrittanzeige. Sie starten einen SAQ Extended auf einem gewünschten Schritt. Sie beantworten nur die relevanten Fragen für diese (und die zugrunde liegenden) Schritte.

Für welche Unternehmen ist das Webtool geeignet?

Das Web-Tool eignet sich für jede Art von Unternehmen in jeder Branche. Ob Kunde oder Auftragnehmer, Auftragnehmer, Ingenieur oder Lieferant, jeder kann die interne Sicherheitskulturbewertung durchführen.

Für welche Unternehmen ist das Webtool geeignet?

Das Web-Tool eignet sich für jede Art von Unternehmen in jeder Branche. Ob Kunde oder Auftragnehmer, Auftragnehmer, Ingenieur oder Lieferant, jeder kann die interne Sicherheitskulturbewertung durchführen.

Wo finde ich das Berechnungstool?

Das Berechnungstool steht beim Anlegen eines neuen Fragebogens zur Verfügung. Das Berechnungstool ist sowohl für den SAQ Extended als auch für den SAQ Compact obligatorisch.

Icoon voor Geverifieerd door de community

Respondenten hebben geen emailadres - hoe ga ik hiermee om?

*Let op: gebruik de onderstaande methode alleen als respondenten geen emailadres hebben! 

De Webtool Safety Culture Ladder maakt gebruik van een enquête-methodiek waarbij een emailadres verplicht is om de vragenlijst te kunnen versturen naar de respondent(en). 
Het is mogelijk om de vragenlijst te versturen naar respondenten die geen emailadres hebben. Dit vergt een aantal stappen: 

De respondent:

  •  De respondenten dient toegang te hebben (krijgen) tot het internet (via een computer of mobile device (tablet/smartphone)). 

De bedrijfsbeheerder:

  • Stap 1 - Maak de respondent(en) aan op de gebruikelijk wijze.
  • Stap 2 - Voer een 'fake'-emailadres in het format voornaam+achternaam@bedrijfsnaam.nl
  • Stap 3 - Het versturen van de uitnodiging(en) en de herrinnering(en) is door het 'fake'-emailadres niet mogelijk. Gebruik de kopieerknop van de betreffende respondent om de persoonlijke link te kopieren. 

  • Stap 4 - Deel de persoonlijke link en plak deze in een browser. 
  • Stap 5 - De respondent kan de vragenlijst op de gebruikelijke wijze invullen. 
Invitations end up in our spam box - what can I do?

Unfortunately, we cannot prevent the invitations from ending up in your spam box. The invitations are sent from a 'no-reply@safetycultureladder.nl' email and will most likely be rejected by your spam filter. Your IT department/organization can ensure that this email address is accepted.

Icoon voor Geverifieerd door de community