Fragen & Antworten

Allgemein
Für welche Unternehmen ist das Webtool geeignet?

Das Web-Tool eignet sich für jede Art von Unternehmen in jeder Branche. Ob Kunde oder Auftragnehmer, Auftragnehmer, Ingenieur oder Lieferant, jeder kann die interne Sicherheitskulturbewertung durchführen.

Wie funktioniert die Spracheinstellung?

Das Webtool ist in drei Sprachen verfügbar: Niederländisch, Englisch und Deutsch. Die SAQs sind auch auf Französisch und Norwegisch verfügbar. Über die Flagge oben rechts auf der Seite können Sie jederzeit die Sprache wechseln.

Beim Erstellen eines Fragebogens können Sie eine Standardsprache festlegen. Die Befragten sehen dann standardmäßig den Fragebogen in der gewählten Sprache. Sie können aber auch die Sprache über die Flagge ändern.

Wie kann ich mein Probeabonnement in ein kostenpflichtiges Abonnement umwandeln?

Wenn Sie eingeloggt sind, gelangen Sie über Meine Umgebung auf die Seite Mein Konto. Mit den Details Ihres Abonnements finden Sie den Link Abonnement konvertieren. Sie können dann einen kostenpflichtigen Plan auswählen.

Wenn Ihr Probeabonnement abgelaufen ist, erhalten Sie eine Benachrichtigung mit Login. Sie können Ihr Abonnement auch über diese Benachrichtigung umwandeln. Wenn dies nicht funktioniert, kontaktieren Sie uns bitte über klantenservice@nen.nl.

Mein (Probe-)Abonnement ist abgelaufen. Wurden meine erstellten Fragebögen und Ergebnisse gelöscht?

Nein. Wenn Sie Ihr Abonnement in ein kostenpflichtiges Abonnement umwandeln, können Sie alle Informationen erneut anzeigen.

Für welche Unternehmen ist das Webtool geeignet?

Das Web-Tool eignet sich für jede Art von Unternehmen in jeder Branche. Ob Kunde oder Auftragnehmer, Auftragnehmer, Ingenieur oder Lieferant, jeder kann die interne Sicherheitskulturbewertung durchführen.

Was ist der Unterschied zwischen SAQ Compact und SAQ Extended?

SAQ Compact ist ein kurzer, einfacher Fragebogen, der für alle Mitarbeiter einer Organisation geeignet ist. Dieser Fragebogen eignet sich besonders für eine Selbstevaluation, um sich ein allgemeines Bild von der Sicherheitskultur in einer Organisation zu machen oder ein Audit vorzubereiten. Sie können es als eine Art Schnellscan der Organisation sehen. Dieser SAQ zeigt keinen Schritt an, sondern zeigt nur, wo die Organisation pro Thema steht.

SAQ Extended ist ein umfangreicher Fragebogen, der ein detailliertes Bild der Sicherheitskultur in einer Organisation liefert. Dieser SAQ hat eine Score-Berechnung mit einer Schrittanzeige. Sie starten einen SAQ Extended auf einem gewünschten Schritt. Sie beantworten nur die relevanten Fragen für diese (und die zugrunde liegenden) Schritte.

Wo finde ich das Berechnungstool?

Das Berechnungstool steht beim Anlegen eines neuen Fragebogens zur Verfügung. Das Berechnungstool ist sowohl für den SAQ Extended als auch für den SAQ Compact obligatorisch.

Icoon voor Geverifieerd door de community

Respondenten hebben geen emailadres - hoe ga ik hiermee om?

*Let op: gebruik de onderstaande methode alleen als respondenten geen emailadres hebben! 

De Webtool Safety Culture Ladder maakt gebruik van een enquête-methodiek waarbij een emailadres verplicht is om de vragenlijst te kunnen versturen naar de respondent(en). 
Het is mogelijk om de vragenlijst te versturen naar respondenten die geen emailadres hebben. Dit vergt een aantal stappen: 

De respondent:

  •  De respondenten dient toegang te hebben (krijgen) tot het internet (via een computer of mobile device (tablet/smartphone)). 

De bedrijfsbeheerder:

  • Stap 1 - Maak de respondent(en) aan op de gebruikelijk wijze.
  • Stap 2 - Voer een 'fake'-emailadres in het format voornaam+achternaam@bedrijfsnaam.nl
  • Stap 3 - Het versturen van de uitnodiging(en) en de herrinnering(en) is door het 'fake'-emailadres niet mogelijk. Gebruik de kopieerknop van de betreffende respondent om de persoonlijke link te kopieren. 

  • Stap 4 - Deel de persoonlijke link en plak deze in een browser. 
  • Stap 5 - De respondent kan de vragenlijst op de gebruikelijke wijze invullen. 
Invitations end up in our spam box - what can I do?

Unfortunately, we cannot prevent the invitations from ending up in your spam box. The invitations are sent from a 'no-reply@safetycultureladder.nl' email and will most likely be rejected by your spam filter. Your IT department/organization can ensure that this email address is accepted.

Icoon voor Geverifieerd door de community

Fragebogen
Wie erstelle und sende ich einen neuen Fragebogen?

Melden Sie sich zuerst beim Webtool an. Klicken Sie dann oben rechts auf Ihren Namen, um zu Meine Umgebung zu gelangen.

  1. Über „Meine Befragten“ können Sie Ihre Kollegen hinzufügen, denen Sie einen Fragebogen senden möchten
  2. Über Meine Fragebögen können Sie dann einen neuen Fragebogen erstellen
  3. Wenn Sie dies speichern, können Sie die hinzugefügten Befragten auswählen und eine Einladung senden
Als Unternehmensadministrator möchte ich auch den Fragebogen ausfüllen. Wie mache ich das?

Gehen Sie zu dem Fragebogen, den Sie selbst ausfüllen möchten. KIick + Befragter. Sie gelangen dann zur Liste aller Befragten Ihrer Organisation. Dazu gehört auch Ihre eigene E-Mail-Adresse. Wählen Sie Ihre E-Mail-Adresse aus und klicken Sie unten auf Auswahl hinzufügen. In der Übersicht der Befragten, die mit dem Fragebogen verknüpft sind, können Sie nun über das „Schaltersymbol“ Ihren persönlichen Link kopieren.

Ist das Berechnungstool für die Anzahl der Befragten obligatorisch oder kann ich davon abweichen?

Das Berechnungstool ist für den SAQ Extended nicht zwingend erforderlich. Dies gibt einen Hinweis auf die Anzahl der Befragten, die für ein realistisches Bild erforderlich sind. Wenn Sie zertifiziert werden, legt der Auditor die Anzahl der zu befragenden Personen fest.

Das Berechnungstool ist für den SAQ Compact obligatorisch, da dieser Fragebogen für das Auditformular Approved Self Assessment obligatorisch ist. Auf diese Weise können die Auditoren testen, ob der SAQ richtig verwendet und eingesetzt wurde.

Kann ich einen gelöschten Fragebogen wiederherstellen?

Nein das ist unmöglich.

Erhalten die verschiedenen Job-Level (Führungskräfte/Management) auch unterschiedliche Fragen?

Nein, die Fragen sind für alle Befragten gleich.

Erhalten die hinzugefügten Befragten automatisch eine Einladung zum Ausfüllen des Fragebogens?

Nein, Sie müssen dies manuell tun. Gehen Sie zum Fragebogen und klicken Sie auf die Befragten, die Sie einladen möchten. Klicken Sie unten auf die Schaltfläche Einladung senden. Anschließend können Sie die E-Mail bearbeiten und senden.

Einige Mitarbeiter in meinem Unternehmen haben Schwierigkeiten beim Ausfüllen des Fragebogens. Wie kann ich die Fragen mit einer Erklärung versehen?

Wenn Mitarbeiter Schwierigkeiten mit den Fragen haben, können Sie kurz erklären, was gemeint ist. Rufen Sie dazu den Fragebogen auf und klicken Sie rechts auf Fragebogen anzeigen. Über die Schaltfläche Erklärung können Sie pro Frage etwas eingeben. Nennen Sie einige Beispiele, die sie erkennen.

Sie können die Fragen natürlich auch zunächst einzeln beantworten und dann miteinander diskutieren. Zum Beispiel, indem wir gemeinsam einen Workshop organisieren oder mit mehreren Disziplinen aus dem Unternehmen diskutieren. Durch solche Sitzungen kommen die Mitarbeiter mit reicheren Bildern zurück. Und das stärkt das Sicherheitsbewusstsein.

Wo kann ich die Bewertung pro Antwort einsehen?

Für den SAQ Compact lautet die Bewertung wie folgt:

  • Die Antworten „Nicht“, „Teilweise“ und „Vollständig“ geben eine Punktzahl von 0, 50 oder 100 Punkten.
  • Die Antwort „Nicht zutreffend“ wird in der Punktzahl nicht berücksichtigt.

Die Bewertung für den SAQ Extended ist dem Zertifizierungsschema der Safety Culture Ladder zu entnehmen. Die Bewertung unterscheidet sich je nach gegebener Antwort.

  • Mit der Antwort "Ich weiß nicht" erhältst du 0 Punkte
Wann wähle ich den SAQ Compact oder den SAQ Extended?

Die Durchführung einer Selbstevaluation (Self Assessment) ist ein wesentlicher Schritt, der für die (Zertifizierung) des SCL erforderlich ist. Es stehen zwei Arten der Selbstevaluation zur Verfügung:

  • SAQ Compact (kurze, einfache Version)
  • SAQ Extended (erweiterte Version)
Auditform SAQ Compact
Einfache Kurzversion. Enthält 18 Themen, 72 Fragen.
SAQ Extended
Umfassende Version. Fragenauswahl anhand der ausgewählten Stufe. Enthält 233 Fragen auf der höchsten Stufe.
Approved Self Assessment Diese Version müssen Sie beim Approved Self Assessment nutzen. Diese Version dürfen Sie nicht beim Approved Self Assessment nutzen.
SCL Light Diese Version dürfen Sie bei der SCL Light nutzen. Diese Version dürfen Sie bei der SCL Light nutzen.
SCL Diese Version dürfen Sie bei der SCL nutzen. Diese Version dürfen Sie bei der SCL nutzen.
SCL Original Diese Version dürfen Sie bei der SCL Original nutzen. Diese Version dürfen Sie bei der SCL Original nutzen.
Den Befragten wird mitgeteilt, dass die Frist abgelaufen ist. Wie öffne ich den Fragebogen wieder?

Gehen Sie zum entsprechenden Fragebogen. Klicken Sie dann neben dem Titel des Fragebogens auf Bearbeiten. Geben Sie unter Datum der letzten Antwort ein Datum in der Zukunft ein. Wenn Sie diese speichern, wird der Fragebogen wieder für die Befragten geöffnet.

Respondenten importeren lukt niet - hoe los ik dit op?

To import the file this has to be validated conform the import structure. 

  • The file format is Excel (.xlsx or .xls) or .CSV (.csv or .txt). 
  • The file contains the following colums:
    • Surname
    • Emailadres (without spaces!)
    • Functionlevel contains operations or management (without capital).
    • Location I.e. when there is only one location, you can define "main office". 
    • Department

The most common mistakes are made on the following datafields. 

  • Emailadres: check if there are spaces left in the emailadres. These occurs errors. 
  • Functionlevel: only operations or management are mandatory (without capitals).
Wie bestimme ich, für welchen Schritt ich den Fragebogen ausfülle?

Im SAQ Compact werden Fragen zu den einzelnen Schritten gestellt. Das bedeutet, dass Sie nicht vorher festlegen müssen, für welchen Schritt Sie den Fragebogen ausfüllen. Das Ergebnis der Liste gibt Aufschluss darüber, an welchen Themen Sie arbeiten müssen, um in Bezug auf Verhalten und Kultur einen Schritt weiter zu gehen.

Für den SAQ Extended ist es erforderlich, dass Sie im Voraus auswählen, für welchen Schritt Sie den Fragebogen ausfüllen. Das Ergebnis der Liste gibt einen Hinweis auf diesen spezifischen Schritt.

Analysieren
Wie kann mein Kollege auch Fragebögen versenden oder die Ergebnisse einsehen?

Rufen Sie Ihre Meine Umgebung auf und klicken Sie auf Meine Organisation. Auf der linken Seite befindet sich ein Menü mit Benutzer verwalten. Hier können Sie einen Kollegen hinzufügen und die Rolle des Unternehmensadministrators zuweisen. Ihr Kollege hat dann die gleichen Rechte wie Sie und kann Fragebögen bearbeiten, einsehen und versenden.

Kann ich die Ergebnisse gruppieren oder filtern?

Ja, Sie können die Ergebnisse nach Job-Ebene (Management oder Executive), Standort und Abteilung analysieren. Die gegebenen Antworten sind anonym.

Wo finde ich die ausgefüllten Erklärungen der Befragten?

Die gegebenen Erläuterungen sind in der Excel-Datei enthalten. Sie können diese XLS-Datei über Ihren Fragebogen herunterladen.

Wo kann ich die Ergebnisse herunterladen/exportieren?

Auf der Seite Ihres Fragebogens können Sie 2 Dateitypen herunterladen;

  • ein PDF: enthält die Ergebnistabelle, die für das Online-Dossier verwendet werden kann
  • eine Excel-Datei: eine Übersicht aller gegebenen Antworten (anonymisiert) zur Ansicht der Erklärungen der Befragten

Bestätigen
Ich habe das Self-Assessment abgeschlossen und möchte meine Organisation zertifizieren lassen. Wie ordne ich das an?

Wenden Sie sich an eine der SCL angeschlossene Zertifizierungsstelle. Warten Sie damit nicht zu lange, denn Zertifizierungsstellen haben volle Agenden!

SAQ Compact
Wie wird die Punktzahl für den SAQ Compact berechnet?

Der SAQ Compact bildet die ausgefüllte Fragenliste in einer Punktzahl im Reifemodell der Safety Culture Ladder ab. Die Ergebnisse werden pro Thema und pro Stufe dargestellt. Pro Frage können 0, 50 oder 100 Punkte erreicht werden. Im Endergebnis wird die Punktzahl als Prozentsatz der erreichten Punkte im Verhältnis zur Höchstzahl der erreichbaren Punkte pro Stufe ausgedrückt. Antworten, die nicht zutreffen, werden nicht mitgerechnet.

Interpretation der Punktzahl:

Es ist möglich, dass bei bestimmten Themen eine niedrigere Stufe eine niedrigere Punktzahl aufweist als eine höhere Stufe. Dies hängt davon ab, wie die Fragen im SAQ Compact formuliert sind. Können Mitarbeiter sich am ehesten in der Beschreibung zum Thema „Arbeitsplatzsicherheit“ wiederfinden, die zu Stufe 4 gehört, erreichen sie die höchste Punktzahl auf dieser Stufe. Da die Punktzahlen nicht aufaddiert werden, wird in diesem Fall eine niedrigere Punktzahl auf den darunterliegenden Stufen erreicht.

Denken Sie daran, dass es nicht nur um die Punktzahl geht. Die Ergebnisse dienen vor allem dazu, herauszufinden, wie sicher und gesund das Unternehmen ist und an welchen Themen im Unternehmen noch gearbeitet werden kann, um die Sicherheit zu verbessern. So können die Ergebnisse des SAQ Compact genutzt werden, um eine GAP-Analyse zu erstellen. Außerdem können die Ergebnisse als Gesprächsthema genutzt werden. Bei Bedarf kann noch ein abschließendes Ausfüllen durch die Gruppe erfolgen.

Durch die regelmäßige Nutzung des SAQ Compact können Sie den Fortschritt und die durchgeführten Maßnahmen dokumentieren.

Aus wie vielen Fragen besteht der SAQ Compact?

Der SAQ Compact besteht aus 72 Fragen. Diese sind in die Stufen 2 bis 5 unterteilt. Bei jeder Frage müssen die Befragten angeben, inwieweit sie der Beschreibung zustimmen: nicht, teilweise oder vollständig.

Aus welchen Fragen besteht der der SAQ Compact?

Der SAQ Compact besteht aus 18 Themen, die mit den Unternehmenscharakteristika aus der SCL übereinstimmen. Für jedes Thema wurden Beschreibungen formuliert, die zu den Stufen der SCL passen. Die Befragten geben an, inwieweit sie sich in den Beschreibungen wiedererkennen:

  • Nicht: Das beschriebene Verhalten ist im Unternehmen nicht erkennbar.
  • Teilweise: Das beschriebene Verhalten ist im Unternehmen nicht vollständig erkennbar.
  • Vollständig: Das beschriebene Verhalten ist im Unternehmen absolut erkennbar.
  • Nicht zutreffend: Der Befragte weiß nichts von dem beschriebenen Verhalten.

Wird „Nicht zutreffend“ ausgewählt, muss der Befragte den Grund in einem Eingabefeld erläutern.

Was ist mit dem Begriff S&G im SAQ Compact gemeint?

Im SAQ Compact wird der Begriff S&G verwendet. In der Baubranche steht diese Abkürzung zum Beispiel für Sicherheit und Gesundheit auf der Baustelle, die in der Baustellenverordnung geregelt sind. Beim Ausfüllen dieser Fragenliste muss dieser Begriff breiter gefasst werden. Es geht nicht nur um die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiter von ausführenden Auftragnehmern, sondern auch um die Sicherheit von (zukünftigen) Anwendern und von Dritten.

What are the changes between SAQ compact version 1 and 2?
  • Splitting questions by type of employee (target respondent)  : 

    • a set of questions for the operational employee. This only contains questions about things that they might notice, experience in the workplace. 

    • a set of questions for management/board. This only contains questions about things they need to know about the workplace, about internal management procedures and cooperation with the industry. 

  • Shorter and more concrete answer options. Previously, several requirements/criteria were summarized in 1 statement (answer option). That made it harder to answer. Various requirements/criteria have now been placed in separate questions. 

  • An extra answer option: “no”, so a fictitious step 1 answer. 

  • 2 question types: both “multiple answers possible” and “one answer possible”. In some cases the respondent can recognize multiple aspects. To make it easier for the respondent, multiple answers can be ticked. 

  • Clearer results: the most frequently chosen answer is now easier to recognize. Previously, weighted averages were used, because a statement could also be recognized “partly”. The percentages were more complicated for the business administrator to understand. Now it is a 100% distribution over the different steps. 

  • Results display based on target group. Because there is a difference between the content and the number of questions for operational employees versus management/direction, the results cannot be shown as a net sum in one table. One can choose to show the results from either “operational” or “management/direction”. Exports can be made from each view. 

Antwortmöglichkeiten auf eine Frage (SAQ Kompakt)

Der SAQ Compact erlaubt sowohl Fragen mit mehreren Antworten (quadratisches Kästchen) als auch Fragen mit nur einer Antwort (rundes Kästchen). Diese liegen nebeneinander. Bei „Mehrfachnennungen möglich“ wird die höchste angekreuzte Stufe gezählt. Dies geschah, weil sich Menschen in mehreren Antworten wiedererkennen können und eine niedrigere Stufe nicht von der Antwort auf der höheren Stufe ablenkt. Auf diese Weise wird der Befragte nicht gezwungen, eine Auswahl zu treffen, und die Beantwortung wird einfacher.

SAQ Extended
Wie wird die Punktzahl für den SAQ Extended berechnet?

Der SBF Extended übersetzt die Antworten auf den Fragebogen in eine „Punktzahl“ auf einer Stufe der Sicherheitskultur-Leiter, die Sie vor dem Fragebogen eingegeben haben.

Sie müssen pro Schritt mindestens 70, 75 oder 80 % der maximalen Punktzahl erreichen. Die Stufe wird dann grün. Ihre Organisation erfüllt die Anforderungen eines bestimmten Schrittes, wenn:

  • die Mindestanforderungen pro Geschäftsaspekt des jeweiligen Schrittes und der zugrunde liegenden Schritte wurden erfüllt. Beispiel: Wenn Sie Schritt 3 wählen, müssen Sie auch die Mindestpunktzahl für Schritt 2 erreichen;
  • die Summe der gewichteten Punktzahlen für alle Geschäftsaspekte des Schrittes die Mindestanforderung für diesen Schritt erfüllt. Der Prozentsatz unterscheidet sich pro Schritt (70, 75 oder 80%)

Weitere Informationen zu Stufenbewertungen finden Sie im Handbuch Safety Culture Ladder.

Aus wie vielen Fragen besteht die Fragenliste?

Die Fragenliste besteht aus 233 Fragen. Diese sind in vier Stufen unterteilt. Beim Erstellen einer Fragenliste können Sie angeben, für welche Stufe Sie Ihre Organisation zertifizieren lassen möchten. Die Teilnehmer erhalten dann nur die Fragen der entsprechenden Stufe (und der Stufen darunter) zur Beantwortung. Anzahl an Fragen pro Stufe:

  • Stufe 2: 38 Fragen
  • Stufe 3: 105 Fragen
  • Stufe 4: 185 Fragen
  • Stufe 5: 233 Fragen
Aus welchen Fragen besteht der SAQ Extended?

Eine Übersicht aller Fragen finden Sie im Zertifizierungsschema der Safety Ladder. Der Fragebogen besteht aus Multiple-Choice-Fragen: ja/nein oder vollständig/meist/teilweise/nicht.